Neue Kunst in alten Kulturlandschaften

Internationale Künstler kreieren moderne Kunst für verschiedene Orte und Kulturlandschaften!

Farbwähler:

change color

change color

change color

change color

change color

Sprache/ Lingua/ Language:

deutsch

italiano

english

Kunst ist Leben - Die Kunst zu leben - Arte è Vita

Das aktuelle Event: Landschaften der Sehnsüchte

35 Künstler aus 5 Nationen nehmen teil! Wir bedanken uns bei allen Künstlern für ihre Einsendungen


Die nächsten Veranstaltungen: Vernissagen - 22.09., 18:00 Uhr, Vineta-Museum, 20:30 Uhr, Ringhotel "Speicher" Barth, 23.09., 11:00 Uhr, Galerie Zingster Kunstverein, 15: 00 Uhr, Kunstbegegnung Boddenblick, 13. 10. , 20:00 Uhr Podiumsdiskussion Ringhotel "Speicher Barth" - Was ist Kunst? Warum Kunst? Ist Leben Kunst? Museumshof Zingst - 19.10., 18 - 22 Uhr "Feuerwerk der Künste" mit Adriano Leverone und Art in Action


Adriano Leverone - Zingst, Marktplatz Barth
Bitte fahren Sie mit Ihrer Maus über die Motive, um die Standorte zu erfahren.
Art in Action - Vineta - Museum, Museumshof Zingst Carlo M. Maggia - Kloster Barth Ute Richte - Ringhotel Speicher Barth pep - berlin - Hafen Barth, HBZ Branse, Schwedenschanze, Michaelsdorf, Abzweig Zingst Max Barske - Ferienpark am Bodden Pit Kinzer - Meiningenbrücke (noch nicht realisiert)
Karl Menzen - Vineta - Museum und Kloster Barth
Pierluigi Cattanneo - Marktplatz Barth Claudia Lauro - Starkow
Rainer Fürstenberg - Hafen Barth Volker Nikel - Hotel Speicher Barth, Kunstbegegnung Boddenblick
Anne Hille - Eisenbahnbrücke Bresewitz Andrea Sunder Plassmann - Kloster Barth
Carlo Maglitto - Hafen Bodstedt Yoel Hugo Diaz Vasquez, Kloster Barth
Judit Török - Kenz, Galerie Zingst Konstanze Westendorf - Pilgerpfad St. Jürgen
Max Barske -Vineta - Museum, Hafen Dabitz, Holzhausatelier Pruchten, Ferienpark am Bodden Carlo M. Maggio - Kloster und Ringhotel Speicher Barth, Galerie Zingst
Annamaria Gelmi - Kreuzung Barth - Prerow Stefanie - Alraune Siebert - Kunstraum Starkow
Petra Barske - Vineta - Museum, Holzhausatelier Pruchten Antje Fels

11. Internationales Symposium in Barth für Maler, Bildhauer, Musiker, Schauspieler, Tänzer, Performer, Medienkünstler und Filmemacher.

Neue Medien für Kunst und Kommunikation e.V., Kunstbegegnung Boddenblick, Partner: Stadt Barth, Vineta-Museum Barth, Caspar David Friedrich Institut der Universität Greifswald, Holzhausatelier Pruchten, Centroartelupier, Schiffswerft Bart GmbH, Schrift & Werbung GmbH, Ferienpark am Bodden, Restaurant Vinetablick, Kulturhaus HdW, Ramm- Erd- und Wasserbau Gerhard Bossow

Gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg – Vorpommern; unter der Schirmherrschaft von Sigrid Keler, Finanzministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern

"Der Ort ist wichtig. Denn ich sage, wir leben nun mal auf diesem Planeten, und wenn man den als einen Organismus betrachtet, der lebt, so spielt der Ort eine Rolle."  

(Joseph Beuys, August 1970)

Künstlerische Leitung: Michael Kramer | Schirmherrschaft 2007: Die Finanzministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Siegrid Keler   

Neue Medien für Kunst und Kommunikation e.V. | Stadt Barth | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Design und Betreuung © Bernd Koppehele, BK-HR     Stand: 28.09.2007