Neue Kunst in alten Kulturlandschaften

Internationale Künstler kreieren moderne Kunst für verschiedene Orte und Kulturlandschaften!

Farbwähler:

change color

change color

change color

change color

change color

Sprache/ Lingua/ Language:

deutsch

italiano

english

Kunst ist Leben - Die Kunst zu leben - Arte è Vita

Rückschau auf die bisherigen Symposien

Seit 14 Jahren treffen sich internationale Künstler zum Ideenaustausch auf den Symposien von Arte è Vita. 

Informationen zu den einzelnen Symposien der letzten Jahre erhalten Sie "per Klick" auf das jeweilige Bild.

Architektur und Natur

1993

Architektur und Natur

Wir sind Gast in der Natur und müssen uns dementsprechend benehmen und der Natur zu ihrem Recht verhelfen.

Friedensreich Hundertwasser

Imperia/ Italien

Ali Traore, Dakar, Senegal


Kunst unter Olivenbäumen

1994

Kunst unter Olivenbäumen

Der Ort ist wichtig- der Ort verhilft dem Künstler zu seiner Inspiration...

Imperia/ Italien

Antje Fels, Senske, Deutschland


Der gefallene Engel

1995

Der gefallene Engel

Der Engel als materielles Wesen zwischen Gott und den Menschen...

Michael Kramer

Imperia/ Italien

Volker Nikel, Berlin, Deutschland


Mythos Mensch

1996

Mythos Mensch

Aber die Zeit der Helden ist vorüber, während die der selbstproduzierten Ungeheuer erst beginnt... 

Dietmar Kamper

Imperia/ Italien

Adriano Leverone, Ferrara, Italien


Der Turm zu Babel

1997

Der Turm zu Babel

Dem Turm zu Babel steht ein anderes biblisches Symbol gegenüber, es ist die Jakobsleiter...

Michael Kramer

Imperia/ Italien

Adriano Ross, Torino, Italien


Metamorphose

1998

Metamorphose

Der Künstler findet in den Mythen der Metamorphosen eine Freiheit vorgegeben, die unbegrenzte Möglichkeiten der Fantasie freisetzen kann.

Traude Wehage

Imperia, Roma/ Italien, Berlin, Potsdam/ Deutschland

Daniel Spoerri, Seggiano, Italien


Chaos

1999

Chaos

Das Chaos liegt der Welt zugrunde, genauer zum Grunde...

Dietmar Kamper

Imperia/ Italien

Carla Cremers, Eckelrade, Niederlande


Simulation, Illusion

2000

Simulation, Illusion

In einer Gesellschaft, in der Lüge systemimmanent ist, kann es ein Akt der Befreiung sein die Lüge zu feiern...

Dietmar Kamper

Imperia, Brescia/ Italien, Frankfurt a. M., Potsdam/ Deutschland

Manfred Feith - Umbehr, Frankfurt a.M., Deutschland


Inseln der Utopien

2002/ 2003

Inseln der Utopien

Ohne die Utopien früherer Zeiten würden die Menschen noch immer nackt und elend in ihren Höhlen sitzen.

Anatole France

2002 - Potsdam

2003 - Potsdam, Brescia/ Italien

Tea Taramino, Torino, Italien


Neue Kunst in alten Kulturlandchaften

2005

Neue Kunst in alten Kulturlandschaften

Wir haben das Recht, zu sagen, was gesagt worden ist, und sogar das, was noch nicht gesagt worden ist.

Antonin Artoud

Potsdam/ Stahnsdorf

"Der Ort ist wichtig. Denn ich sage, wir leben nun mal auf diesem Planeten, und wenn man den als einen Organismus betrachtet, der lebt, so spielt der Ort eine Rolle."  

(Joseph Beuys, August 1970)

Künstlerische Leitung: Michael Kramer | Schirmherrschaft 2007: Die Finanzministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Sigrid Keler   

Neue Medien für Kunst und Kommunikation e.V. | Stadt Barth | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Design und Betreuung © Bernd Koppehele, BK-HR     Stand: 01.03.2006