Kultort Friedhof

Südwestkirchhof Stahnsdorf am 29. Mai 2005

Ein weiterer Höhepunkt war in diesem Jahr die Veranstaltung "Kultort Friedhof" - buntes Leben zwischen Ruhestätten, die in  Kooperation mit dem Förderverein Südwestkirchof Stahnsdorf e.V. vorbereitet und durchgeführt wurde.  

Friedhöfe sind Orte des Gedenkens und der Besinnung, aber auch der Begegnung und des Lebens. Die Künstler von Arte è Vita vermittelten den Besuchern, dass der Südwestkirchhof mehr ist, als ein Ort der Bestattung und Trauer. Theater, Performances und Musik wurden in Lichtungen und auf freien Plätzen zwischen alten Ruhestätten aufgeführt, wodurch neue und lebendige Kunst zusammen mit der alten Kulturlandschaft des Südwestkirchhofs auf außergewöhnliche Weise erlebbar wurde.

Neben verschiedenen Kunstwerken, die das Areal des Kirchhofs in einen Kunstraum verwandelten, zog auch die Ausstellung "Licht in der Dunkelheit" viele Besucher an. 

Die Musik des Saxophonquartets "For Steps Beyound", die Auferstehungsperformance von Fried Rosenstock, Komik und Theater der Clownin Pimpinella und der Sputniks sorgten für eine lebendige und entspannte Atmosphäre.

Auf verschiedenen Führungen konnten sich die Besucher über die Geschichte und Besonderheiten des alten Friedhofgeländes informieren.

"Tesch und Sissel" der Sputniks, sorgen für gute Laune. 

Textile Kunst in der Natur von Jeannette Goldmann und Eva Kowalski auf dem Südwestkirchhof.  

© BK-HR