Isabella Trimmel


wandart

Kunst an die Wand als Fototapete

 

Konzeption

Die Arbeit steht unter dem Titel "Real Fantasy". Fantasiefiguren, Spielsachen und Comicfiguren werden im realen Umfeld fotografiert und ihnen wird durch Größenveränderung und teilweise auch Farbveränderung eine neue Realität gegeben. Ein besonders wichtiger Teil dieser Arbeit ist die Perspektive, durch welche die fotografierten Figuren im Verhältnis zu ihrem Umfeld eine ungewöhnliche Größenrelation erhalten. Ein weiterer Punkt ist die Tiefe, die in den Bildern herrscht. Diese soll den Raum erweitern und einen  Ausblick in eine ungewohnte Welt schaffen. Aus diesem Grund ist es wichtig die Fotos auf ein Großformat zu bringen, um ganze Wände mit dem Motiv zu bekleiden. Der Raum erhält dadurch eine surreale Atmosphäre. Die Erweiterung des Raumes und die Wirkung welche die Motive auf Geist und Seele haben werden zu einem Erlebnis.

wandart


Artcafe - Ein Projekt von Isabella Trimmel und Marc de Vree


 

Umsetzung für Arte è Vita:


1.  Ein Raum wird neu geschaffen:

Ein Container mit Glaswänden, die mit  Motiven bedruckt sind. Der neu geschaffene Raum lädt ein sich darin aufzuhalten. Mit Bewirtschaftung wird er zum Artcafe. Von außen wirkt der Container wie ein Objekt in der Landschaft, innen beginnt eine Reise an einen anderen Ort in einer unbekannten Welt.

 
2. In gewohntem Umfeld:

Ein Raum mitten in der Altstadt, eine gewohnte Umgebung.
Man öffnet die Tür und tritt ein in Erwartung eines gewöhnlichen Raumes. Aber die Wände sind mit Motiven verkleidet, die dem Raum eine ungewohnte Weite verleihen. Die Erweiterung des Raumes und die Wirkung welche die Motive auf Geist und Seele haben bringen den Besucher an einen anderen Ort, zu einer anderen Zeit.

artcafe

artcafe

© BK-HR